FineArtPrinter 4/17 ab 28. September am Kiosk

FineArtPrinter_Cover_72_mini

Superlative versammeln sich in dieser Ausgabe von FineArtPrinter: Einerseits das großartige Portfolio von Peter Lindbergh, der auf eine einzigartige Karriere zurückblicken kann, andererseits zeigen wir Bilder, die mit der PhaseIOne XF und dem Digitalrückteil 100 Achromatic entstanden sind, das ausschließlich für Schwarzweiß empfindlich ist. Exklusiv auch der Beitrag über die Actus Mini von Cambo, mit der Sie ihre Systemkamera oder Ihre DSLR in eine Fachkamera verwandeln und die Vorzüge der optischen Bank nutzen können. Dazu haben wir auch ein Video für Sie vorbereitet. Sehr lehrreich auch die Beiträge von Roberto Casavecchia über Handbelichtungsmesser sowie über Bildauflösung. Ein Muss für jeden der druckt: Haptik ist das neue Bio, ein Beitrag von Martina Mettner. FineArtPrinter 4/17 ist ab Donnerstag, 28. September am Kiosk oder schon jetzt zum Download bereit.

Cambo Actus: So wird Ihre Kamera zur Fachkamera

Das spannende an der Cambo Actus ist die Vielseitigkeit: Sie besitzen eine Kamera mit Sensor – vermutlich gibt es dazu die passende Objektivplatte. Wenn diese Frage gelöst ist, dann können Sie sich der Objektivseite widmen: Entweder Sie nutzen speziell von Cambo gerechnete Objektive wie das Actar 24 mm oder solche, die ursprünglich für Mittelformat gerechnet waren und Ihnen aufgrund der Bildkreise gute Möglichkeiten für das Verschieben der Kamera nach links oder rechts oder oben oder unten bieten. Ideal ist es, wenn Sie ein System so zusammengestellt haben, dass Sie auch die Frontstandarte neigen oder kippen können, dann nämlich ist sogar Schärfedehnung nach Scheimpflug möglich. Da die Cambo Actus eine völlig neue Welt darstellt und mit ca. 2300 Euro in der Grundausstattung sogar bezahlbar ist, lädt Sie FineArtPrinter ein, am 27. Oktober Ihre Kamera an der Cambo Actus auszuprobieren.

Hier die Ausschreibung für das Seminar:

So werden Canon, Nikon, Fuji, Leica, Olympus und Sony zur Fachkamera: München, Freitag, 27. Oktober 2017

Seminarziel: Das modulare Actus-System von Cambo erschließt Ihrer Kamera möglicherweise vollkommen neue Anwendungsbereiche wie Architektur, Makro oder Sachfotografie mit Schärfedehnung nach Scheimpflug. Cambo macht sich die Tatsache zunutze, dass Systemkameras aufgrund eines anderen Auflagemaßes wesentlich leichter mit anderen Optiken kombinierbar sind, und entwickelte eine Fachkamera, an der Objektivanschlüsse ebenso wie Kameraanschlüsse modular eingesetzt werden können. Bei diesem einzigartigen Seminar im Schwabinger Pixelparadies erklären Ihnen Spezialisten die Funktionsweise des Systems, das den anschließbaren Kameras die volle Funk-
tionalität einer Fachkamera verleiht.
Bitte geben Sie bereits bei Ihrer Anmeldung an, welches Kamerasystem Sie mitbringen möchten, damit die entsprechende Kamera-Anschlussplatte vorhanden ist. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt.

Termin: Freitag, 27. Oktober 2017, von 13 Uhr bis 19:00 Uhr
Veranstaltungsort: Schwabinger Pixelparadies, in den Räumen der Will Magazine Verlag GmbH, Dietlindenstraße 18, 80802 München 
Kosten: 190 Euro inkl. MwSt., Seminargetränke, Kaffee und Snack sowie diverse Fine-Art-Papiere
Anmeldung: Bitte melden Sie sich mit Angabe Ihrer Rechnungsadresse unter mail@fineartprinter.de an.

FAP 4/2017
  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 0/5 (0 Stimmen gezählt)

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Sie haben bereits diese Seite bewertet, sie können nur eine Stimme abgeben!

Your rating has been changed, thanks for rating!

Verwandter Inhalt

Die FineArtPrinter-Akademie ist die konsequente Fortsetzung der Philosophie von FineArtPrinter, die Prozesse von der Aufnahme bis zum gedruckten Bild verständlich zu machen. Die FineArtPrinter-Akademie startete im Herbst 2007 mit den ersten...

Was bringen die beiden neuen...

Riskieren Sie einen Blick in...

Sie wollen beide der neuen...

Das ist doch der Udo Lindenberg, richtig – er stand vor der Kamera von  Michael Dannenmann, den FineArtPrinter-Leser bereits als Juror aus dem Felix-Schoeller-Award und unserem Artikel in FineArtPrinter 1/16 kennen. Die aktuelle Ausgabe...