FineArtPrinter 2/18 ab Freitag (23.3.) am Kiosk

01-Titel_FAP_02.18_mini.

München, 21. März 2018 Andreas Jorns, ein Mann der in der Fotografie beinahe nur noch Schwarzweiß kennt, ist der Autor unseres wunderbaren Coverbildes. Die Leidenschaft, die Jorns in seine Fotografie legt, zeigen wir in einem umfangreichen Portfolio. Außerdem finden Sie in FineArtPrinter 2/18 ein großes Paket teils neuer Themen. U. a. einen anregenden Beitrag wie man FineArt-Drucke freischwebend in einem Distanzrahmen von Halbe präsentiert. Oder lesen Sie über die „Ökonomie der Aufmerksamkeit“, also über die Gesetze, die heute beim Vorführen von Fotos gelten. Hochinteressant auch der Beitrag über die brandneue Fuji X-H1, das Flaggschiff der X-Serie von Fuji sowie die Analyse von Roberto Casavecchia zur wohl besten DSLR aller Zeiten, der Nikon D850.

Wiedergeburt: Kodak produziert T-Max 3200

TMAx P3200 wird wieder gefertigt

5. März 2018. Es war 2012, als die analoge Fotografengemeinde die Produktionseinstellung des T-Max 3200 traurig zur Kenntnis nehmen musste. Nun gibt es den legendären Schwarzweiß-Film, bereichert um ein P vor den Ziffern für Empfindlichkeit, wieder. Kodak T-Max P3200 heißt er und das P steht für Push, denn der Film ist mit variabler Empfindlichkeit nutzbar. Mit Push-Prozess erzielt er auch bei 6400 ISO noch gute Ergebnisse.

Neue Objektiv-Vielfalt für Mittelformat

1. März 2018. Für die spiegellose Mittelformat-Kamera X1D gibt es seit dem Firmware-Update 1.17.2 einen elektronischen Verschluss, der nun die Verwendung von Fremdobjektiven gestattet. Spezielle Objektivadapter von Novoflex ermöglichen es neuerdings, Kleinbild- und Mittelformatobjektive an der Profikamera X1D von Hasselblad einzusetzen.

Novoflex-Adapter machen Objektive von Nikon, Leica und sowie Hasselblad-V passend

Mittelformat bezahlbar: Fuji GFX ausprobiert

26. Jan. 2017. Mittelformat und aus der Hand fotografieren? Die Spiegellose GFX von Fuji, ab Ende Februar im Handel, macht es möglich. FineArtPrinter-Chefredakteur Hermann Will über seine ersten Erfahrungen mit der erfreulich handlichen Kamera, die komplett mit Objektiv unter 9000 € kosten wird.

Neuer Drucker von Epson: SC-P5000

Für Fine Art Printing bietet Epson noch im Januar mit dem SC-P5000 einen sehr vielseitigen Drucker an, der den Stylus Pro 4900 ablöst. Das 17-Zoll-Modell SC-P5000 von Epson wird dabei mit einem neuen HDX-Tintenset geliefert, das es möglich macht, den Drucker entweder für Fine Art Printing auf die optimale Grauwertwiedergabe auszulegen oder für maximale Farbraum-Wiedergabe. 

So ziehen Sie Ihre Fotos selbst auf Aludibond auf

Müssen Fine Art Prints immer unter Glas versteckt werden. Nein, meinen wir von FineArtPrinter. Wer einen neuen Weg in der Präsentation einschlagen möchte, sollte sich deshalb unser Video zum Thema »Präsentation auf Alu im Metallrahmen« anschauen. 

Das kopmplette set_Text

Die von FineArtPrinter zusammengestellten Rahmensets sind für die Verarbeitung zu Hause entwickelt. Verfolgen Sie im Video-Tutorial, wie es auch Ihnen gelingt, Ihre hochwertigen Drucke perfekt zu präsentieren.

Wo kann ich FineArtPrinter kaufen?

13. Mai. Quartalsmagazine wie FineArtPrinter werden leider im Presseinzelhandel neuerdings teils schon nach vier Wochen aus dem Regal genommen. Der sicherste Weg, kein Heft zu versäumen ist deshalb das Abo. Zum Bestellformular . Einzelhefte, sowohl Print als auch als digitale PDF-Version  erhalten Sie unter http://shop.will-magazine.de .

Eine empfehlenswerte Einkaufsquelle ist in jedem Fall der Bahnhofsbuchhandel, der auch bereit ist, beim FineArtPrinter-Vertrieb „Omnia“ eine Bestellung aufzugeben.
 Wo erhalten Sie FineArtPrinter im sonstige Einzelhandel? Hierzu empfehlen wir die Suche unter www.mykiosk.com (Suchen Sie bitte nach Fine Art Printer). 

FineArtPrinter Newsletter bestellen