Mit Alterungsbeständigkeit wird die Widerstandsfähigkeit von Materie gegen eine Veränderung ihrer Eigenschaften im Zeitablauf bei gleichbleibenden Umwelt- und Aufbewahrungsbedingungen beschrieben. Im FineArtPrinting versteht man unter Alterungsbeständigkeit speziell die Haltbarkeit analoger Ausdrucke von Bilddateien [=> Druck, => Print, => Ausbelichtung]. Letztlich wird die Alterungsbeständigkeit im Wesentlichen von Faktoren beeinflusst, die auf das

=> Medium und die => Druckfarbe bzw. => Druckertinte einwirken. Dies ist in erster Linie Licht, speziell der zerstörerische UV-Anteil. Daneben altern Prints auch stark unter dem Einfluss von Gasen. Besonders unterschätzt bei Beurteilung der Alterungsbeständigkeit wird der Einfluss von Ozon, das sich speziell im Sommer in Ballungsräumen bildet und den Alterungsprozess beschleunigt.

Testergebnissen und Einschätzungen der Alterungsbeständigkeit werden vorwiegend von Henry Wilhelm und seinem Institut Wilhelm Resaerch. vorgenommen. Die Alterungsbeständigkeit von Pigmentdrucken auf archivfesten Medien ist in den allermeisten Fällen größer als die Alterungsbeständigkeit von  fotochemischen Medien. Allenfalls Cibachrome/Ilfochrome boten eine vergleichsweise hohe Alterungsbeständigkeit. Um die Alterungsbeständigkeit zu ermitteln, werden Musterdrucke über Wochen intensivem Licht ausgesetzt.  Dabei wird regelmässig der Grad der Ausbleichung ermittelt. Aufgrund dieser Simulationen kann  die Alterungsbetsändigkeit von Drucken auf Leinwand, Fineart-Medien, Foto-Papier und Bildträgern aller Art hochgerechnet werden.

Die Alterungsbeständigkeit von fotochemischen Medien liegt, hochgerechnet auf eine Lichteinwirkung von etwa 400 Lux über täglich 12 AStunden bei einer Haltbarkeit zwischen fünf und 15 Jahren. Besondere fotochemische Bildträger Fuji Crytsla Archive bingen es auf etwa 25 bis 30 Jahre und ledigkich Ilfochrome/Cibachrome erreichte Werte zwischen 30 und 40 Jahren. FineArtMedien-Medien, bedruckt mit Pignment-Tinte wie Epson Ultrac hrome oder Canon Lucia erzielen Werte zwwischen 20 und 80 Jahren. Schwarzweißdrucke sogar zwischen 40 und 100 Jahren - allerdings sind diese Angaben der Alterungsbeständigkeit stets hochgrechnet.