Effizienter Arbeiten mit Photoshop Aktionen

Effizienter Arbeiten mit Photoshop Aktionen

Hier finden Sie Photoshop-Actions mit denen Sie die Fotos aus Ihren hochwertigen Kameras von Canon, Fujifilm, Nikon, Leica, Panasonic oder Olympus perfekt optimieren können. Photoshop-Aktionen sind ein Set aus aufgezeichnete Befehlen, die nach einem einzigen Klick im Aktionen-Bedienfeld komplexe Vorgänge in Photoshop sekundenschnell ausführen. Unsere erfolgreichen, von Roberto Casavecchia aufgezeichneten Photoshop-Aktionen werden von einigen tausend qualitätsorientierten Nutzern eingesetzt, um ihre Fotos zu optimieren. FineArtPrinter vermarktet seit mehr als zehn Jahren Photoshop-Aktionen mit denen unzählige Bilder Jahr für Jahr verbessert werden. Unsere bewährten Photoshop-Aktionen unterschieden sich in zwei Bereiche:

 Photoshop Actions: Schneller geht Bildbearbeitung nicht

• Photoshop-Aktionen für komplette Workflow-Lösungen. So kann man mit der Aktion „Eigene Farbsprache entwickeln“ seinen Bildern eine bestimmten Farbcharakteristik verleihen. FineArtPrinter-Autor Roberto Casavecchia programmierte auch die Aktion „Brillianz und Kontrast optimieren“, bei der es dem Anwender leicht gemacht wird, detailreiche und brillante Endergebnisse aus seinen Files zu erzielen. Absoluter Dauerbrenner ist die Aktion zum Hochrechnen von Bilddaten auf 200 %. So gibt es am Markt Softwarelösungen zum Hochrechnen von Bildern, die die pixelbasierte Datei vektorisieren und daraus die Hochrechnung vornehmen. Dies hat den Nachteil, dass zwar alle Linien und geometrischen Strukturen am Monitor perfekt wirken, doch in den hochgerechneten Bildern jegliche Details weggebügelt sind. Unsere Aktion Fine Grain 3.0 rechnet ein Bild auf 200 % hoch, doch sind alle Detailstrukturen auch in der hochgerechneten Version noch aussagekräftig und wirken natürlich. Voraussetzung für den Erfolg von Fine Grain 3.0 ist eine knackscharfe Ausgangsdatei. Hier gilt die alte Regel „Garbage in = Garbage out“ oder zu Deutsch, wer ein schlecht verwendbares Bild (verwackelt, unscharf etc.) vergrößert, erhält dadurch kein besseres!

Ein weiterer Bestseller unter den FineArtPrinter Photoshop-Aktionen ist „Better Prints 1.1“. Dabei handelt es sich eine komplexe Folge von Arbeitsschritten, mit der man seine Files für den FineArt-Druck perfekt aufbereitet. In einem Screen-Video zeigt uns Roberto Casavechhia wie man die Aktion „Better Prints 1.1.“ sachgerecht nutzt.

 

• Die zweite Kategorie der Photoshop-Aktionen ist ausschließlich darauf ausgerichtet, ein aus dem RAW-Konverter kommende Bilddatei in einer Folge von Arbeitsschritten mit Maskierungen und verschiedenen Ebenen so zu schärfen, dass der Mikrokontrast in den Aufnahmen maximal zur Geltung kommt und die Aufnahmen durch fein abgestuften Detailreichtum überzeugen. Diese sogenannten Schärfeskripts bieten wir für beinahe alle hochwertigen Kameramodelle von Canon, Fujifilm, Leica, Nikon, Panasonic, Olympus und Sony. 

Wie installiert man Photoshop-Aktionen?

Mit dem Download aus dem FineArtPrinter-Shop erhalten Sie ein PDF mit klarer Anleitung. Legen Sie die Aktionen in den Photoshop-Ordner in den Ordner Presets>Actions. Dort liegen bereits Dateien mit der Endung name.atn. Diese nur wenige KB umfassenden Dateien werden in die Aktionenpalette von Photoshop geladen.

Dazu gehen Sie in Photoshop über das Menue Fenster>Aktionen und dann öffnet sich die Aktionenpalette an deren rechten, oberen Rand drei feine waagrechte Linie bei gedrückter Maustaste ein Kontext-Menue freigeben. Dort finden Sie die Möglichkeit „Aktionen laden“. Gehen Sie über diese Option in den Ordner Presets>Actions, und laden beispielsweise die Datei mit dem Namen „Fine Grain 3.0“. Diese wird dann in der Aktionen-Palette sichtbar und im nächsten Schritt klicken Sie auf die Aktion und im übernächsten Schritt klicken Sie unten auf die dreieckige Playtastet. Ihr geöffnetes Bild wird nun blitzschnell bearbeitet. Ehe Sie merken, was geschieht, ist die Aktion durchgelaufen und Arbeitsschritte sind beendet, zu denen Sie ohne diese Automatisierung 25-mal  so lange gebraucht hätten.

Eigene Photoshop-Actions erstellen?

Photoshop-Aktionen kann jeder Besitzer von Photoshop auch selbst aufzeichnen. Eine solche Aufzeichnung erfordert allerdings Klarheit über die einzelnen Befehle. Dazu wird im  Aktionenbedienfeld der Befehl Aktion aufzeichnen gegeben und dann müssen die einzelnen Schritte bzw Bearbeitungseffekte durchgeführt werden. Beinahe alles, was in der Bildbearbeitung in Photoshop sinnvoll automatisiert werden kann, lässt sich in den Aktionen für Wiederholungen als Set abspeichern. So lassen sich Auswahlen bilden und in anderen Bildern automatisiert einfügen. Wenn die einzelnen Befehle für die Bildbearbeitung als neue Aktion bzw Photoshop Action-Skript aufgezeichnet sind, genügt ein Klick auf die Starttaste und die Befehle laufen automatisch ab.

 

Die im FineArtPrinter-Shop angebotenen Scripte/Photoshop-Aktionen sind ausschließlich auf deutschsprachigen Versionen von Photoshop lauffähig, sowohl auf PC als auch auf Mac.