OM-D und Pen-Kameras gibt es weiterhin unter dem MArkennamen Olympus

So geht es weiter:

Einigung zwischen Olympus und JIP

20. September 2020 – Die Olympus Corporation („Olympus“) und Japan Industrial Partners Inc. („JIP“) haben sich heute bezüglich der Übertragung des Olympus Imaging-Geschäfts geeinigt. Im Rahmen der Vereinbarung wird Olympus sein Imaging-Geschäft mittels Abspaltung auf die neu gegründete hundertprozentige Tochtergesellschaft von Olympus übertragen. Im Anschluss daran sollen 95 % der Aktien dieser Tochtergesellschaft am 1. Januar 2021 an OJ Holdings, Ltd., eine von JIP gegründete Zweckgesellschaft, übertragen werden.

Despite adverse weather conditions:

Despite adverse weather conditions:

World record at the photo summit, the longest photo with 108 m

.... originates at present on the Oberstdorfer ski jump, where the best ski jumpers of the world sail before thousands of spectators into the AUDI arena, the longest photo of the world. The goal is 108 m. At midnight Jochen Kohl pressed the start button of the Imageprograf Pro 6100 which, with a working width of 152 cm, continuously produces picture after picture. The action is connected with an appeal for donations for the Oberstdorf association "Schaut hin" Verein für Kinder- und Opferhilfe e.V, .

Kai Pfaffenbach in Oberstdorf

Oberstdorf:

Pulitzer-Preisträger Kai Pfaffenbach beim Fotogipfel

Was FineArtPrinter-Leser schon in Ausgabe 2/20 sehen konnten, bewundern derzeit täglich die Besucher des Oberstdorf-Hauses: Die Ausstellung mit den teils einzigartigen Sportfotos von Kai Paffenbach. Der Reuters-Fotograf wurde im Frühsommer für seine Bilder während der Unruhen in Hongkong sogar mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet. Die Ausstellungen im Oberstdorf-Haus kann man noch bis einschließlich Sonntag bei freiem Eintritt besuchen. Maske vorgeschrieben.

Elvis vor der Kamera von Michael Friedel,

Titelbild aus dem Jahr 1956

Ab 25. September am Kiosk: FineArtPrinter 4/20

Was war Elvis für ein flotter Bursche, damals 1956, als ihn der Münchner Fotograf Michael Friedel vor der Kamera hatte. Mehr von Friedel, der heute,  hoch in den 80ern, seine Bilder noch am Großformatdrucker von Canon produziert, im Portfolio in FineArtPrinter 4/20. Es ist übrigens ein besonders Heft. Die letzte Ausgabe, die wir über den Kiosk vermarkten. Keine Angst, das gedruckte Magazin gibt es weiterhin, allerdings nur im Abonnement oder als ePaper. Keine Sorge, wir haben Alternativen für Sie – am besten können wir kalkulieren, wenn Sie abonnieren, dann bringt Ihnen der Briefträger das Heft sogar nach Hause. Mehr zum aktuellen Magazin:

Hermann Will

Fürs Smartphone optimiert

Willkommen auf der neuen FineArtPrinter Website

Seit Monaten drehen wir an allen Stellschrauben, schließlich hat eine Pandemie den Alltag von Milliarden von Menschen auf dieser Welt verändert. Die Kameraverkäufe im ersten Halbjahr 2020 sind dramatisch eingebrochen (Gfk: minus 35% nach Stückzahlen). Fotobücher allerdings sind ein wachsendes Segment. Und wie steht es um das Thema FineArtPrinting? Gar nicht schlecht…..

Abonnieren Sie, dann brauchen wir keine Staatsknete

Appell von FineArtPrinter-Publisher Hermann Will

30. März 2020. Die Loyalität der FineArtPrinter-Leser ist gefordert. Haben Sie FineArtPrinter bisher am Kiosk gekauft, dann kennen Sie auch mein Problem: Die meisten Kioske sind geschlossen, zudem kommt man nicht zwingend vorbei. Nur haben wir für Sie an die Kioske in Deutschland, Österreich und der Schweiz 5.500 Exemplare angeliefert. Mit jedem Tag rückt der Altpapiercontainer näher. Das bedeutet Umsatzausfall. Doch Sie können helfen, damit wir keine Staatsknete beantragen müssen. Dazu haben wir ein attraktives Paket für Sie geschnürt, das Ihnen hohen Nutzen bietet. Lesen Sie nachfolgenden Beitrag oder schauen Sie das 3-Minuten Video an. Zum FineArtPrinter-Shop

Castel_Micro bis 19. Okt. zu Sonderkonditionen kaufen

Fokus-Stacking mit Novoflex:

Sonderkonditionen für CastelMikro noch bis 19. Okt

In FineArtPrinter 3/20 zeigten wir die betörend schönen Makroaufnahmen, die Alexander Schneider mit Fokus-Stacking fotografierte. Das dabei eingesetzte, weltweit einzigartige, motorisch verstellbare Lösung Castel-Micro können FineArtPrinter-Leser noch bis zum 19. Oktober zu Sonderkonditionen kaufen. Die Aktion, die ursprünglich bis 27. September befristet war, läuft auf Wunsch einiger FineArtPrinter-Tester noch für alle Interessenten bis zum genannten Termin.

Nächster Termin 28. November:

Nächster Termin 28. November:

1. FAP-Drucker-Seminar Online: Gelungene Premiere

Sechs Teilnehmer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz erlebten am Samstag, 12. September 2020 das 1. FineArtPrinter-Druckerseminar Online. Das Fazit der Teilnehmer reichte von „Das war sehr, sehr lehrreich“ bis hin zu Aussagen: „Ich fand das sehr wertvoll, an meinem Drucker und meinem Rechner die Anweisungen umsetzen zu können und aufgrund der Papiere wie Hahnemühle PhotoRag Metallic auch ungewöhnliche Bildwirkungen zu erzielen.“

Höchstleistungen sind hier Tradition:

Höchstleistungen sind hier Tradition:

Canon plant Druck-Weltrekord beim Fotogipfel

Einen Druck-Weltrekord startet Canon auf der Schattenbergschanze im Rahmen des Oberstdorfer Fotogipfels, der vom 23. bis zum 27. September 2020 in der südlichsten Gemeinde Deutschlands stattfinden wird: Dort soll das mit 108 Metern längste Foto der Welt gedruckt werden. FineArtPrinter-Chefredakteur Hermann Will ist vor Ort und leitet während des Fotogipfels auch das Seminar mit dem Wow-Effekt: "Mach ein Meisterfoto aus Deinem Bild"

 

Fujinon XF50mm F1.0 R:

Fujinon XF50mm F1.0 R:

Weltweit erstes AF-Objektiv mit Blende f1,0

Das neue Fujinon XF50mm F1.0 R WR ist das weltweit erste AF-Objektiv mit Lichtstärke f1.0 für vergleichbare spiegellose Systemkameras. Das ultra-lichtstarke Tele-Objektiv mit einer Porträtbrennweite von 50 mm, entspricht 76 mm auf Kleinbildformat umgerechnet und ermöglicht wunderschönen Bokeh-Effekt mit samtweicher Hintergrundunschärfe. Nach Angaben von Hersteller Fujifilm ist das wetterfeste Objektiv trotz des großen Durchmessers vergleichsweise leicht und kompakt.

der neue Imageprograf Pro-300 für Format bis A3+

Der kleine Bruder des Pro-1000

Canon bringt Imageprograf Pro-300

9. Juli 2020. Canon stellte heute mit dem Imageprograf Pro-300 den kleinen Bruder des Pro-1000 vor. Der neue Fotodrucker für Formate bis A3+, beziehungsweise Papierbreiten von 33 cm bei Drucklängen bis 99cm, überzeugt mit den Qualitätsmerkmalen der preisgekrönten Imageprograf-Pro-Serie und ist für Semi-Profis, aufstrebende Fotografen, kleine Studios und Fotodienstleister entwickelt. Er wiegt weniger als 15 Kilogramm und ist damit nur halb so schwer als der Pro-1000. Auch die Abmessungen sind deutlich geringer. Der Imageprograf Pro-300 nutzt neun Patronen mit lichtstabilen Lucia Pro-Pigmenttinten plus eine für den Chroma-Optimizer und löst den in die Jahre gekommen Pixma Pro-10S ab.

100 Seiten im Format 30 x30 cm

100 Seiten im Format 30 x30 cm

Etwas, das bleibt: Das Portfoliobuch

„Auf den Spuren Ladinischer Kultur“ ist der Titel eines Canon-HD-Fotobuches, das in einer Auflage von neun Exemplaren produziert wurde. Es vereint die besten Bilder einer Gruppe von Fotografen, die mehrere Tage in den Bergen von Alta Badia wanderte und unter Leitung einer heimischen Wanderführerin sich mit der ladinischen Kultur beschäftigte.  Das jetzt vorliegende Portfolio-Buch gibt den besten Fotos der Teilnehmer eine eindrucksvolle Bühne und den beteiligten Fotografen ein vielfältig nutzbares Instrument an die Hand.

Photokina 2020 wurde abgesagt

Richtige Entscheidung:

Photokina 2020 auf Mai 2022 verschoben

19. März 2020. Wir stehen noch immer am Anfang der Corona-Krise und können nur zur Kenntnis nehmen, wie schnell sich die wirtschaftlichen ...
Portfolio aktuell in FAP 2/2020

Portfolio aktuell in FAP 2/2020

Pulitzer-Preis für Kai Pfaffenbach

16. Mai 2020. Bilder des aktuellen Pulitzer-Preisträgers Kai Pfaffenbach schreiben Geschichte. 2017 erhielt der bei Reuters angestellte Fotograf ...
Neu im FAP-Shop

Neu im FAP-Shop

Photoshop-Aktion für Nikon Z50 und Canon EOS R5

Sensorbezogene Schärfung, kombiniert mit einer ausgefeilten Maskierungstechnik, bei der Mikrokontraste verstärkt werden, ist das Erfolgsrezept ...
Die Leica M10-R

Leica M10-R with 41MP for 7990 €

Leica M10-R with 41MP for 7990 €

When buying this camera, the reduced VAT rate of 16% is really worthwhile: At €7990 including the current statutory VAT rate of 16%, the ...


Ist es erforderlich, dass ich meine Bilder anders aufbereite, wenn ich ein Motiv auf Photo Rag Metallic von Hahnemühle drucken möchte? Wir müssen uns vor der Bearbeitung vor Augen führen, dass die Oberfläche von Photo Rag Metallic mit unserem Motiv in einer Wechselwirkung steht. Das Ziel der mediengerechten Bildaufbereitung besteht darin, die metallische Spiegelung mit unserem individuellen Bildinhalt zu verschmelzen. Das ist komplizierter als bei einem glänzenden, jedoch ansonsten neutralen Papier. Und selbst wenn wir auf matten, warmweißen Fine-Art-Medien drucken, beeinflussen die Papierstruktur, der Reflexionsgrad und der Weißton des Papiers unsere Wahrnehmung. Um unsere Wahrnehmung zu schulen, fragen wir uns vor dem Druck auf Photo Rag Metallic zunächst, ob das Motiv dem Charakter des Papiers entspricht. Kann es uns gelingen, dass die gewünschte Wechselwirkung aus Bildaussage und Lichtreflexion überhaupt entsteht?


Wie dies funktioniert, ist am 23. Januar um 16:30 Uhr Thema eines Webinars. Dabei zeigen wir auch Bilder von Michael Engelhardt aus Schwabach, der sich das Wissen um eine mediengerechte Aufbereitung der Files schon zu eigen gemacht hat und beeindruckende Prints präsentiert.


Aufgezeigt werden im Webinar:


• Die Bildwirkung, speziell das Wechselspiel zwischen Bildinhalt und Lichtreflexion anhand gedruckter Beispiele


• Analyse der Voraussetzungen, diese Bildwirkung überhaupt zu erzielen


• Aufzeigen der Tonwertverteilung für die ideale Datei zum Druck auf Hahnemühle Photo Rag Metallic


• Präsentation der Bilder (Beleuchtung)


• Marketing-Aspekte zur Abrundung durch kleinformatige Drucke im Format 15 x 21 cm und deren Vermarktung in der Blechbox mit Sichtfenster.


Termin: Samstag, 23. Januar 16.30 bei Ihnen zuhauser am Monitor.


Technik: Sie benötigen lediglich eine zeitgemäße Internetanbindung plus PC mit Monitor.


Vorgehensweise: Mit Kauf des Tickets sind Sie dabei! Sie erhalten einen Tag vor dem Webinar den Link, den Sie lediglich anklicken, um am Webinar teilzunehmen.


Kosten: 38,80 €


PhotoRag Metallic richtig bedrucken 38,80 €

1995 einst als kleinster gemeinsamer Nenner in der Bürokommunikation zum Standard erklärt, hat sich der sRGB-Farbraum in die teuersten Kameras eingeschlichen. Massenhaft verbreitet ist noch längst nicht wirklich sinnvoll. Besonders wer seine Fotos selber druckt, beschneidet den Gamut seiner Bilder heftig. Farben, die der Drucker noch drucken könnte, sind nach der Konvertierung in den sRGB-Farbraum verschwunden. Wollen Sie als Raw-Fotograf das wirk­-
lich? Hermann Will zeigt die Alternativen auf.
Termin: Dienstag, 26. Januar 2021, um 19:00 Uhr
Kosten: 38,80 Euro



Ist der sRGB-Workflow noch zeitgemäß? 38,80 €


Der Vollformat-Sensor der Canon EOS 6D MarK II mit 26,2 Megapixel, ein hochsensibles AF-System mit 45 Kreuzsensoren und eine maximale ISO-Empfindlichkeit von 40.000, machen die 6D Mark II zu einem leistungsfähigen Kreativwerkzeug. Um für Porträt, Landschaft, Sport oder Streetfotografie die jeweils bestmögliche Qualität für den Druck zu erzielen, empfiehlt FineArtPrinter die Photoshop-Aktion zur sensorbezogenen Schärfung der .tif oder PSD-Dateien, die Sie nach der Konvertierung aus dem RAW-Format generieren. Für die maximale Bildqualität empfehlen wir neben der Nutzung hochwertiger Objektive und Aufnahmen im RAW-Format nach der RAW-Konvertierung die Bearbeitung der Bilder mit dem maßgeschneiderten Schärfeskript für die EOS 6D Mark II. Die so entstehenden Master-Files können, je nach gewählter Aufnahmeempfindlichkeit, vor dem Druck noch formatabhängig geschärft werden.


 


Läuft allen deutschsprachigen Versionen von CS2 bis zu aktuellen CC.


Schärfeaktion Canon EOS 6D Mark II 9,50 €


Aus der Porteokasse lässt sich die Leica Q2 mit ca 4800 € Verkaufspreis selten zahlen. Doch der Vollformatsensor, der schnelle Autofokus und das wettergeschützte Gehäuse aus robuster Magnesiumlegierung zeigen, dass die Kompakte Q2 aus Wetzlar herausragend ist. Dazu tragen der Vollformat CMOS-Sensor und die 47,3 Megapixel Auflösung ganz wesentlich bei, nicht zu vergessen das fest verbaute Summilux 1,7/28 mm Asph, das auch dem Vorgänger-Modell Leica Q zu legendärem Ansehen verhalf. Für die maximale Bildqualität dieser Traumkombi aus Optik und Sensor sowie dem Maestro-Bildprozessor der neuesten Generation empfiehlt FineArtPrinter das eigens für die Leica Q2 geschriebene Schärfeskript. Dazu werden die RAW-Aufnahmen nach der Entwicklung mit dem auf den Sensor der Leica Q2 und der Abbildungsleistung des Objektivs abgestimmten Photoshop-Aktion für maximale Detail-Differenzierung bearbeitet und in blitzschnell ablaufenden Arbeitsschritten mit manuellen Eingriffsmöglichkeiten optimiert und subtil geschärft.


Die Aktion läuft auf allen  deutschsprachigen Photoshop-Versionen von betagter CS bis zur aktuellen CC.

Schärfeakion Leica Q2 9,50 €

Canon oder Epson, A3+ oder doch A2? Das ist das Thema unserer Kaufberatung zu den aktuellen Druckermodellen Imageprograf Pro-300 von Canon sowie Surecolor P700/P900 von Epson. Außerdem: Marktübersicht über alle doppelseitig bedruckbare Medien für das eigene Buch oder Album sowie Teil II des umfangreichen FineArtPrinter Papier-Kompendium. WICHTIG für ehemalige Kioskkäufer: FineArtPrinter ist erstmals ab dieser Ausgabe nicht mehr an den Kiosken vertreten. Bitte besuchen Sie unseren Shop oder abonnieren Sie über fineartprinter.de. DANKE

FineArtPrinter_1_2021 als PDF zum Download 7,99 €

Canon oder Epson, A3+ oder doch A2? Das ist das Thema unserer Kaufberatung zu den aktuellen Druckermodellen Imageprograf Pro-300 von Canon sowie Surecolor P700/P900 von Epson. Außerdem: Marktübersicht über alle doppelseitig bedruckbare Medien für das eigene Buch oder Album sowie Teil II des umfangreichen FineArtPrinter Papier-Kompendium.

WICHTIG für ehemalige Kioskkäufer: FineArtPrinter ist erstmals ab dieser Ausgabe nicht mehr an den Kiosken vertreten. Bitte besuchen Sie unseren Shop oder abonnieren Sie über fineartprinter.de. DANKE FineArtPrinter abonnieren

FineArtPrinter 1/2021 als Printausgabe 11,00 €

FAP 4/20 enthält gleich zwei Druckertests. Pro-300 von Canon sowie P700 von Epson FineArtPrinter 4/20 als Printausgabe 11,00 €

FAP 4/20 enthält gleich zwei Druckertests. Pro-300 von Canon sowie P700 von Epson FineArtPrinter 4/2020 als PDF zum Download 8,25 €

Die beeindruckenden technische Daten der Canon R5 machen die Kamera zum zeitgemäßen Werkzeug für Fotografen und Filmer. Aus den 45 MP-Auflösung kann der Anwender Qualität in neuen Dimensionen schöpfen. Um die beim Demosaicing zwangsläufig entstehende digi Schärfeaktion für Canon R5 9,50 €

Die spiegellose Nikon Z50 mit einem Empfindlichkeitsbereich von 100 bis 51.200 ISO liefert fein aufgelöste und detailreiche Bilder und bei Serienaufnahmen mit bis zu 11 Aufnahmen/Sek. geht nichts verloren. Um die maximale Bildqualität des 21,5-MP-Sensors Schärfeaktion für Nikon Z50 9,50 €

Komplexe Aktion zur Optimierung Ihrer Bilddaten vor dem Druck. Mit Möglichkeit den Schwarzkanal durch Skelettschwarz zu verstärken plus Whitepaper "FineArtPerfection" als umfangreiche Anleitung. Better Prints 1.1. Photoshop-Aktion 38,90 €

Zehn Seiten über Fokus-Stacking mit Castel-Micro von Novoflex FineArtPrinter 3/20 als Printausgabe 11,00 €

FineArtPrinter Ausgabe 3/2020 zum Herunterladen als PDF FineArtPrinter 3/2020 als PDF zum Download 8,25 €

FineArtPrinter Ausgabe 2/2020 FineArtPrinter 2/2020 Printausgabe 11,00 €